website design software

Jahrestreffen 2017 im Benediktinerkloster Scheyern

Das Kloster Scheyern war am 20.3.2017 Treffpunkt der Mitglieder des Arbeitskreises “Ökologie auf Kirchengrund” für das Jahrestreffen 2017. Frater Andreas Schmidt als Leiter des Arbeitskreises sowie Pater Lukas als Cellerar vom Kloster Scheyern konnten eine erfreulich hohe Zahl an Teilnehmern begrüßen.

Der angekündigte Besuch von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner war sicherlich ein Höhepunkt in den bereits seit 2005 jährlich abgehaltenen Treffen. Der Minister spannte in seinem Referat einen weiten Bogen über seine Arbeitsschwerpunkte, die Ausgestaltung der Agrarpolitik für die kommenden Jahre und insbesondere seine Sicht auf die Perspektiven von ökologischem Landbau und dem Einsatz regenerativer Energien in Bayern. Dem Referat folgte eine intensive Diskussion mit den Teilnehmern. Nach der gemeinsamen Mittagshore in der Klosterkapelle und dem Mittagessen im Bräustüberl folgte der zweite Teil des Tages: Die Betriebsbesichtigungen. Der Verwalter des Klostergutes Prielhof, Benjamin Fichtner, erläuterte die erst seit 2016 wieder in Eigenbewirtschaftung geführte Landwirtschaft des Klosters. Auf ca. 140ha Acker- und Grünlandflächen wird ökologischer Landbau betrieben. Eine zweite Führung unter Förster Reiner Behringer ging in den Klosterforst, wo man eindrücklich die jahrzehntelange bewusste naturnahe Waldbewirtschaftung erleben konnte. Die Etablierung altersmäßig gestufter Mischwälder, die hierfür zwingende Steuerung der Jagd und eine bodenschonende Holzernte mit einem gut ausgebauten Wege- und Rückegassennetz waren Themen bei dieser hochinteressanten Führung. Die dritte Alternative bot Georg Gerl an, er war über viele Jahre Leiter der Versuchsstation Scheyern des FAM (Forschungsverbund Agrarökosysteme München). Hier wurde von 1990 - 2015 auf den gepachteten Flächen des Klosterguts verschiedene Aspekte von integrierter und ökologischer Landwirtschaft erforscht. Der Betrieb war hierfür in einen konventionell bewirtschafteten und einen Bio-zertifizierten Teil getrennt. 

Anschließend an diesen praktischen Teil folgte die Vorstellung des Expertentextes  “Bedrohter Boden” durch die Umweltreferentin der Diözese Eichstätt, Lisa Amon. Auch hier folgte eine sehr intensive und offene Diskussion, welche die Vielfalt der in diesem Arbeitskreis mitarbeitenden Betriebe wiederspiegelte. Den Abschluß des Treffens bildete die Einladung der Benediktinerabtei Schweiklberg, die Gastgeberrolle für das Treffen 2018 übernehmen zu wollen.

Ein herzliches Vergelt`s Gott an die Benediktinerabtei Scheyern für die Ausrichtung dieses sehr gelungenen Tages

!

Pressemitteilung zur Jahrestagung 2017 im Kloster Scheyern

Scheyern_3

Scheyern_4

Scheyern_5

Scheyern_2

Scheyern_1

[Home] [Aktuell] [Mitglieder] [Karte] [Ansprechpartner] [Treffen] [2015] [2014] [2013] [2016] [2017] [Presse] [Impressum]